Was ist ein Kurzzeitkennzeichen?

Ein Kurzzeitkennzeichen ist ein Straßenverkehrs-Kennzeichen, welches für Fahrzeugüberführungen, Prüfungs- und Probefahrten gedacht ist.

Es ist nach Anmeldung 5 Tage gültig. In dieser Zeit dürfen Sie das Kennzeichen mit nur einem Fahrzeug benutzen.

umweltplakette
au
Sie benötigen für ein Kurzzeitkennzeichen keine gültige AU (TÜV) oder Umweltplakette. Allerdings muss das Fahrzeug verkehrssicher sein.

Wie erkenne ich Kurzeitkennzeichen?

Erkennbar ist das Kurzzeitkennzeichen besonders durch den gelben Streifen und dem Ablaufdatum auf der rechten Seite des Kennzeichens.

Die ersten beiden Buchstaben stehen führ das Kürzel der Region, gefolgt von dem blauen Siegel, welches dem Kennzeichen die Gültigkeit verleiht. Anschließend kommt eine 03 oder 04 und letzendlich eine Zahlenkombination.

kurzzeitkennzeichen
www.kurzzeitkennzeichen.de Ihre Informationsseite zum Thema Kurzzeit-Überführungskennzeichen
Anzeigen
Einfach und schnell online kaufen!
Sofort per SMS Versandkostenfrei
www.kurzzeit-evb.de
Kurzzeitkennzeichen inkl Schilder
und Zulassung. Lieferung per DHL
www.kurzzeitkennzeichen-versand.de
Einfach bestellen, anbringen,fahren
Glasschaber zum Entfernen geschenkt
www.welche-umweltplakette.de
Wunschkennzeichen jetzt reservieren
und Schilder günstig bestellen
www.wunschkennzeichen-kfz.de
zzgl. Versand 3,50 € bestellen
Günstiger & einfacher geht nicht
www.autokennzeichen-versand.de
Ihr innovativer Dienstleister.
Wir übernehmen Ihren Behördengang
www.zollkennzeichen.de

Geltungsbereich Kurzzeitkennzeichen


Außerhalb Europa

Möchten Sie mit einem Fahrzeug, welches ein Kurzzeitkennzeichen trägt, in ein außereuropäisches Land reisen, gilt es, die Grüne Versicherungskarte zu beachten.

In der Grünen Versicherungskarte finden Sie alle Länder aufgelistet, in denen ein Versicherungsschutz gewährt wird. Sollte Ihr Zielland nicht aufgelistet sein, müssen Sie für dieses Land eine zusätzliche Versicherung abschließen!



Europaweit

Die Versicherung für ein Kurzzeitkennzeichen deckt die meisten europäischen Länder ab. Sie sollten sich jedoch mit Hilfe der Grünen Versicherungskarte, die Sie von einer Versicherungsgesellschaft erhalten, vergewissern, dass Ihr Fahrzeug im ausgewählten Land versichert ist. Ansonsten drohen, wie bei jeder unversicherten Fahrt Probleme mit den Behörden.



Innerhalb Deutschlands

Innerhalb Deutschlands muss die Grüne Karte nicht mitgeführt werden, da Sie nur bei Fahrten ins Ausland benötigt wird..

Sobald Sie das Kurzzeitkennzeichen angemeldet und montiert haben, können Sie es bis zum Ablauf der 5 Tage, für ein Fahrzeug, nutzen. Sie müssen nur den rosafarbenen Fahrzeugschein, Führerschein und Ihre Personalien bei sich führen.



Besonderheiten

Wenige europäische Länder erkennen das Kurzzeitkennzeichen nicht an. Für diese Länder benötigen Sie eine gesonderte Versicherung. Welche Länder das sind, erkennen Sie an der Grünen Versicherungskarte. Ist das Land dort nicht aufgelistet, sollte man sich dringend über eine zusätzliche Versicherung informieren.

Für eine zusätzliche Versicherung werden Sie allerdings die original Fahrzeugpapiere oder, wenn nicht vorhanden, zumindest die COC Papiere (Certificate of Conformity) benötigen!



Grüne Karte

Die Grüne Karte:
Versicherungs- und Haftungsbestimmungen weichen in den einzelnen europäischen Staatensehr voneinander ab. Außerdem ist die Vorgehensweise, der Schadensregulierung ist oft nicht mit dem deutschen Versicherungssystem vergleichbar.
Um Versicherungsschutz zu schaffen, der die Opfer von Verkehrsunfällen, auch bei grenzüberschreitendem Verkehr Schütz, wurde das System der Grünen Karte entwickelt. Dieses System garantiert dem Verkehrsteilnehmer auch außerhalb Ihres Heimatlandes, Schutz vor den Folgen von Verkehrsunfällen.
Eine Schadenregulierung erfolgt immer nach den entsprechenden Verordnungen und Gesetzen des jeweiligen Besuchslandes.
Somit belegt die Grüne Karte den Versicherungsschutz im Ausland und muss bei Fahrten ins Ausland und auch nur dann mitgeführt werden. Die Grüne Karte erhalten Sie von Ihrer Versicherung!